Datenschutzkontrollen in Bayern

Das Bayrische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) hat mit Prüfungen von Unternehmen und Arztpraxen angefangen, so eine Pressemitteilung. 

Dabei werden Arztpraxen auf Cybersicherheit geprüft und an kleinere und mittelständische Unternehmen wurden Fragebögen versandt. Auch hierbei geht es nicht um darum kleine Betriebe mit der Datenschutzüberprüfung zu überfordern, sondern hinsichtlich möglicher Gefährdungsquellen zu sensibilisieren. Das BayLDA behält sich vor einzelne Unternehmen im Nachgang vor Ort auf Richtigkeit der Angaben in den Fragebögen zu überprüfen. 

Wann muss ein Datenschutzbeauftragter benannt werden?

Löschungskonzepte - der Fall Delivery Hero

Die Welt der Online-Tools - Cloud datenschutzkonform nutzen

Was macht ein Datenschutzbeauftragte eigentlich?